Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Wolfgang Matt
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Diesel Lokomotive

Meldungsnummer 107/2022
Erstellt am 03.04.2022 um 12:33 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Wichnergasse
6800 Stadt Feldkirch
Status Angenommen
Kommentare 3 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Gibt es einen Grund warum die Diesel Lokomotive der ÖBB bereits seit früh morgens, bis jetzt (Mittag) ständig ein und ausgeschaltet wird? Dabei entsteht viel Lärm und starke Vibrationen? Warum steht die Lokomotive genau vor den meist bewohnten Wohnhäusern und nicht ganz hinten neben, hinter der Jahnhalle, wo sich keine Wohnungen befinden oder wo anders?
Müssen wir auch sonntags mit so viel Lärm belästigt werden?

Wir bitten die Stadtverwaltung sich für mehr Ruhe und weniger Lärm in unserem Wohnquartier einzusetzen. Vielen liebe Dank für Ihre Bemühungen und für Ihr Verständnis.
KOMMENTARE
Feldkirch
Feldkirch
Kommentar erstellt am: 04.04.2022 um 10:26 Uhr
Titel: AW: Diesel Lokomotive
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Geschätzte/r Meldungsleger/in,

lieben Dank für Ihre Zeilen. Ich habe Ihre Anfrage an die ÖBB weitergeleitet und um eine möglichst rasche Rückmeldung gebeten. Alsbald ich diese erhalten habe, werde Ich mich in dieser Sache wieder melden. Ich bitte Sie allerdings um etwas Geduld, denn auch wir müssen hier den üblichen Weg über das Beschwerdeportal der ÖBB gehen (https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/kundenservice/beschwerde-lob-idee).

Freundlichst,
Maximilian Behrle, BA
Amt der Stadt Feldkirch
Kommunikation
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 15.04.2022 um 08:02 Uhr
Titel: AW: Diesel Lokomotive
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke Herr Behrle für Ihre Bemühungen. Die Diesel Lokomotive steht nach wie vor täglich am gleichen Ort - schaltet sich ständig ein und aus. Es wäre wirklich ein Kompromiss wenn diese ein bisschen weiter fahren könnte, dann würde der Lärm nicht im ganzen Quartier hörbar sein. Ist dieses dauernde ein und ausschalten wirklich notwendig?
Abgesehen vom ständigen Lärm und Vibrationen stellt man sich auch die Frage, wie die ÖBB mit derzeit knappen und teueren Ressourcen (Diesel Kraftstoff) umgeht und wie sich dieses Verhalten auf die Umwelt auswirkt.
Wir warten bereits seit über 10 Tagen auf die Stellungnahme der Bahn.
Wir befürchten, dass dieser Lärm über die Osterfeiertage wieder andauern wird!
Danke für Ihr Engagement für Bewohner des Wohnquartiers.
 
Feldkirch
Feldkirch
Kommentar erstellt am: 15.04.2022 um 08:14 Uhr
Titel: AW: AW: Diesel Lokomotive
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Geschätzte/r Meldungsleger/in,

ich warte selber seit dem 4. April (Ihre Meldung datiert auf den 3. April) auf eine Rückmeldung seitens der ÖBB. Alles, was ich derzeit vorweisen kann, ist ein automatisiertes E-Mail, dass ich auf meine Anfrage erhielt.

Als ich es Anfang der Woche telefonisch versuchte und mir niemand helfen konnte, bat man mich, die Anfrage online zu stellen, dort könne sie rascher bearbeitet werden.

Alsbald ich eine Rückmeldung von Seiten der ÖBB erhalte, werde ich Ihnen diese übermitteln, verlässlich.

Freundlichst,
Maximilian Behrle, BA
Amt der Stadt Feldkirch
Kommunikation
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN