Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Wolfgang Matt
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Froschteich Tisis (Fußballplatz)

Meldungsnummer 138/2022
Erstellt am 29.04.2022 um 08:29 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Grißstraße
6800 Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 29.04.2022
Dauer 3 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Leider schwimmen seit kurzem wieder sehr große Kois
Und einige Golffische im Teich hinter dem Fußballplatz
In Tisis (Grißstraße), welche wohl dort entsorgt wurden
Und sich nun unkontrolliert vermehren können.
Vielleicht können sie die Veterinär Abteilung davon in
Kenntnis setzen, damit die Tiere dort raus geholt werden.

Mit Dank und freundlichen Grüßen,
Silvia W.
KOMMENTARE
Feldkirch
Feldkirch
Kommentar erstellt am: 29.04.2022 um 11:52 Uhr
Titel: AW: Froschteich Tisis (Fußballplatz)
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Meldungslegerin,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Das illegale Aussetzen von Goldfischen und anderen Zierfischen ist leider im ganzen Land zu einem massiven Problem geworden. Vielen Menschen ist scheinbar nicht klar, dass sie damit der heimischen Amphibienpopulation einen enormen Schaden zufügen, weil die Fische in kurzer Zeit den Amphibienlaich einer gesamten Saison fressen können. Leider sind die Möglichkeiten, einmal eingesetzte Zierfische wieder zu entfernen, sehr begrenzt. Das Abfangen gestaltet sich je nach Gewässerbewuchs sehr schwierig bis unmöglich. Von Seiten der Stadt, aber auch von ehrenamtlichen Amphibienhelfer*innen, gibt es immer Versuche, die aber leider nicht oder nur kurz von Erfolg gekrönt sind. Nach Auskunft der Abteilung Veterinärwesen der BH Feldkirch erfolgt auch keine Abfischung von Seiten der Abteilung, es können allenfalls bereits gefangene Fische übernommen werden.

Wir werden uns jedenfalls die Situation vor Ort ansehen und entscheiden, ob der Versuch einer Abfischung im konkreten Fall sinnvoll ist. Außerdem werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, eine landesweite Lösung für dieses immer größer werdende Problem zu finden.
Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte jederzeit gerne an uns.

Mit freundlichen Grüßen

Mag.a Karoline Schirmer, MSc
Amt der Stadt Feldkirch
Umwelt, Energie, Klimaschutz
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN