Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Wolfgang Matt
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Eishalle

Meldungsnummer 10/2020
Erstellt am 14.01.2020 um 14:00 Uhr
Kategorie Sport und Freizeit
Standort Am Breiten Wasen
6800 Stadt Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 14.01.2020
Dauer 1 Stunde
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wie jedes Jahr gehen unsere Kindergärtler im Jänner 4mal Eislaufen. Da dies für die Pädagoginnen alleine nicht möglich wäre melden sich jedes Jahr freiwillige Eltern die sich bereit erklären diese Aktion tatkräftig zu unterstützen und beim umziehen in der Halle bzw. auf dem Eis zu helfen. Für die Kinder ist diese Aktion löblicherweise gratis nicht jedoch für die Helfenden Eltern! Diese werden ziemlich unfreundlich vom Eishallenpersonal darauf hingewiesen an der Kassa zu bezahlen. Mir geht es hierbei nicht um die 4€Eintrittsgeld vielmehr darum das doch auch die Eishallen Betreiber Interesse daran haben sollten das die Kinder den Eissport kennen und lieben lernen. Da finde ich es kontraproduktiv dies den Kindergartenpädagoginnen ( diese bezahlen das Eintrittsgeld der Begleitpersonen aus eigener Tasche) und somit auch den Kindern zu versauen. Wie gesagt es geht mehr ums Prinzip und um die möglichkeit mit etwas anstand und Respekt den Kunden gegenüber zu treten als um die etwa 20€ ( die der stadt als Betreiber auch nicht abgehen)
Ich finde es eine tolle Aktion deren Aufwand seitens des Kindergartens nicht als selbstverständlich gesehen werden kann dies gehört auch gewürdigt und unterstützt
KOMMENTARE
Feldkirch
Feldkirch
Kommentar erstellt am: 14.01.2020 um 15:28 Uhr
Titel: AW: Eishalle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Verfasser!

Nach Rücksprache mit unserem Kassapersonal wurde uns mitgeteilt, dass bis dato kein Eintrittsgeld von begleitenden Eltern eingehoben worden ist. Um die Angelegenheit aufzuklären, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit uns.

Schöne Grüße

Manuel Krekeler
Freizeitbetriebe GmbH
Betriebsorganisation/Technik
05522/76001
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN