Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Wolfgang Matt
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Volksschule Altenstadt

Meldungsnummer 210/2020
Erstellt am 12.10.2020 um 13:41 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Kirchgasse
6800 Stadt Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 15.10.2020
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Mir ist durchaus bewusst das dies schon öfters gemeldet wurde, aber die Verkehrssituation auf dem Schulweg ist nicht akzeptabel! Heute wurde ich und drei Kinder (die aus Sicherheitsgründen begleitet werden müssen) in der Kurve beim Pfarrhaus fast von einem Auto angefahren das mit weit überhöhter Geschwindigkeit um die Kurve kam. Wir konnten uns nur durch einen Sprung zur Seite retten! Es kann doch nicht sein das bei einer so schmalen Straße an der sovie Kinder unterwegs sind der Verkehr nicht reduziert werden kann! Man könnte doch ein temporäres Fahrverbot ab dem Kirchplatz machen! Eltern die ihre Kinder am liebsten ins Klassenzimmer fahren würden können ihre Zöglinge ja beim ADEG Markt ( vorhandener Parkplatz der um diese Zeit geschäftlich noch wenig frequentiert ist) aussteigen lassen! Die paar Meter ist einem schulpflichtigen Kind glaube ich mit gutem Gewissen zumutbar! Ich hoffe das diese Thema vor dem Neubau der Schule baldmöglichst behoben wird und nicht erst wenn es zu einem Unfall kommt

Mfg
KOMMENTARE
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.10.2020 um 19:31 Uhr
Titel: AW: Volksschule Altenstadt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Leider warten wir in Altenstadt schon viele Jahre auf den Neubau! Und es werden noch ein paar weitere Jahre bis zur Fertigstellung dazu kommen!!!

Bereits vor 17 Tagen wurde in einem anderen Kommentar von einer weiterhin Gewährleistung eines sicheren Schulweges gesprochen!
Hier findet sich jedoch der WIDERSPRUCH!
WIR ALTENSTÄDTER ELTERN sind der Meinung,dass der aktuelle Schulweg NICHT ALS SICHER gilt!!!

Wir würden sie daher im Namen des ELTERNVEREINES der Volksschule Altenstadt bitten, das aktuelle Verkehrsproblem mit den politischen VertreterInnen zu besprechen und eine geeignete Lösung zu finden!!!

Wir möchten nicht, bis zur Fertigstellung des Neubaues damit warten zu müssen!!!!

Mit freundlichen Grüßen aus Altenstadt
 
Feldkirch
Feldkirch
Kommentar erstellt am: 15.10.2020 um 11:13 Uhr
Titel: AW: Volksschule Altenstadt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Besten Dank für Ihre Rückmeldungen, welche wir gerne mit den politischen VertreterInnen besprechen werden.

Außerdem möchten wir informieren, dass sich durch den Neubau der Volksschule Altenstadt in diesem Bereich zukünftig einige Änderungen ergeben werden. So wurde auch ein Mobilitätskonzept ausgearbeitet, welches folgende allgemeine Ziele definiert:
• weiterhin Gewährleistung eines sicheren Schulweges
• Reduktion von Pkw-Verkehr im Schulumfeld
• Forcierung der Bewegung der Schulkinder

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne telefonisch kontaktieren.

Mit besten Grüßen

DI Elisabeth Mair
Amt der Stadt Feldkirch
Fahrradbeauftragte
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN