Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Aktives Betteln

Verfasst von Roberto Uccia
Meldungsnummer 167/2015
Erstellt am 22.12.2015 um 05:13 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Busplatz
6800
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 23.12.2015
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass die Bettler in Feldkirch ( vorallem indische Frauen und Männer) wieder AKTIV betteln. Das heisst, sie sprechen mich beim vorbeigehen an. Dies ist soweit ich informiert bin nicht erlaubt und mich stört es.
KOMMENTARE
Susanne Backmeister
Susanne Backmeister
Kommentar erstellt am: 23.12.2015 um 09:27 Uhr
Titel: AW: Aktives Betteln
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Uccia,

ich danke Ihnen für Ihre Meldung über „Schau auf Feldkirch“. Wie Sie richtig feststellen, sind in den letzten Tagen wieder vermehrt Bettler in der Innenstadt anzutreffen. Die Bettler stammen vornehmlich aus Rumänien.

Laut Gesetz ist Betteln ein Menschenrecht und bei uns erlaubt, solange es
• nicht organisiert,
• nicht unter Mitführung von Minderjährigen,
• nicht in aggressiver oder aufdringlicher Weise oder
• im Umherziehen von Haus zu Haus erfolgt.

Als aggressiv oder aufdringlich wird dabei angesehen, wenn ein Bettler Sie anfasst, Sie unaufgefordert begleitet, Ihnen nachgeht oder Sie beschimpft.
Solche Vorfälle können Sie jederzeit bei der Stadtpolizei melden.

Die Feldkircher Stadtvertretung hat am 14.12. beschlossen, ein Bettel- und Campingverbot für Feldkirch zu prüfen. Ein Verbot kann dabei nur für gewisse Plätze, sensible Orte oder einzelne Veranstaltungen ausgesprochen werden. Ein generelles Bettelverbot ist laut Verfassungsgerichtshof gesetzeswidrig.
Die Stadt Feldkirch wird gleichzeitig aber auch genau darauf achten, dass die Menschenrechte gewahrt bleiben. Und Betteln ist ein Menschenrecht.

Mit bestem Dank für Ihr Verständnis und
freundlichen Grüßen

Mag. Susanne Backmeister
Amt der Stadt Feldkirch
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN