Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Leinenpflicht im Tierpark, Auwald, ...

Verfasst von Helmut Hehle
Meldungsnummer 73/2015
Erstellt am 01.05.2015 um 10:45 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6800 Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 04.05.2015
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Derzeit laufen Murmeltiere im Tierpark frei herum und wurden öfters von frei laufenden Hunden bedroht. Leider gibt es immer wieder schwarze Schafe unter den Hundebesitzern, die die Leinenpflicht missachten. Von der Betriebsleitung darauf angesprochen, reagieren sie oft mit Unverständnis und zum Teil mit Beleidigungen. Da hilft wohl nur eine entsprechende Verordnung seitens der Stadt. Diese wäre auch im gesamten Auwaldgebiet - inklusive Finnenbahn - notwendig. Ich bin bereits mehrmals als Jogger von Hunden ausgebellt, angesprungen, Gott sei Dank noch nicht gebissen worden. Vielleicht deshalb, weil ich Hunde grundsätzlich gerne mag. Der Kommentar lautet meistens: "Der tuat eh nix!" Vor allem Kinder fürchten sich vor freilaufenden Hunden. Mein Dank gilt den vorbildlichen Hundebesitzern!
KOMMENTARE
Peter Lins
Peter Lins
Kommentar erstellt am: 04.05.2015 um 17:56 Uhr
Titel: AW: Leinenpflicht im Tierpark, Auwald, ...
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hehle!

Danke für Ihre Mitteilung.
Leider müssen wir in letzter Zeit vermehrt Beschwerden wegen mangelnder Hundehaltung entgegennehmen.
Wir müssen leider auch bestätigen, dass die von uns angesprochenen Hundehalter meist eine völlig andere Sicht der Dinge haben wie die meisten Jogger, Spaziergänger, Radfahrer, Familien, usw, die die freie Natur genießen wollen, und mit Hunden nichts anzufangen wissen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig.

Leider haben die Hundehalter in fast allen Fällen keine Einsicht darüber, dass ihre „Lieblinge“
• bei anderen Personen vielfach Angst, Unwohlsein, gar Panik auslösen,
• durch ihren Spiel- oder Jagdtrieb Belästigungen oder Gefährdungen hervorrufen,
• für Spaziergänger und Grundstückseigentümer sehr lästige Verkotungen hinterlassen,
• frei laufend und stöbernd eine akute Gefahr für Brutstätten im hohen Gras, am Waldrand oder im Wald, darstellen
• und, als schnelle Jäger, bei entsprechender Größe, auch eine Gefahr für alle Fluchttiere (wie Rehe) darstellen.

Die Stadt Feldkirch hat im Jahre 2006 bereits eine Verordnung erlassen, die es untersagt,
Hunde auf land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen außerhalb des Wohngebietes frei laufen zu lassen.
In den Naturschutzgebieten wurde ein absoluter Leinenzwang verordnet.
Ebenso hat im Bereich von Kinderspielplätzen jeder Hund angeleint zu sein.
Hundehalter und Hunde führende Personen sind verpflichtet, die durch ihren Hund verursachten Verunreinigungen zu beseitigen.

Die Stadt Feldkirch prüft derzeit die Voraussetzungen zur Novellierung der bestehenden Verordnung.

Peter Lins
Amt der Stadt Feldkirch
Kommandant Städtische Sicherheitswache
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN