Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Mühlbach

Verfasst von Werner Pfaff
Meldungsnummer 126/2015
Erstellt am 20.09.2015 um 17:20 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6800
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 21.09.2015
Dauer 20 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Der Mühlbach ist von der Grißstraße und Legerweg sehr stark mit geschnittenen Schilf und Gras verunreinigt.
KOMMENTARE
Uwe  Bächle
Uwe Bächle
Kommentar erstellt am: 21.09.2015 um 13:59 Uhr
Titel: AW: Mühlbach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Pfaff,

wir konnten kein Schnittgut in Form von Schilf oder Gras in diesen Bereichen feststellen.
Der Mühlbach ist im Bereich Legerstraße und Grißstraße durchgehend verrohrt und erweckt nur partiell den Anschein eines offen geführten Gerinnes, so wie kurz vor dem "Tisner Weiher". Hier ist in einer biotopartigen Geländesenke, durch vermutlichen Einfluss von Windböen, gedrücktes aber nicht geschnittenes Schilf sichtbar. Dies befindet sich aber nicht im, sondern auf dem verrohrten Mühlbachgerinne
Für allfällig weitere Fragen bin ich unter der Tel-Nummer 05522 / 304 - 1800 erreichbar und verbleibe,

mfG

Uwe Bächle
Amt der Stadt Feldkirch
Leiter Stadtbauhof
 
Werner Pfaff
Werner Pfaff
Kommentar erstellt am: 21.09.2015 um 20:23 Uhr
Titel: AW: AW: Mühlbach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hiermit informiere ich Sie Herr Bächle höflichst bezüglich des Mühlbachs. Der Mühlbach wurde vor ca 10 Jahren von der Grißstraße bis zum Legerweg reaktiviert.Ein Teildes Wassers fließt seit damals wieder im Bachbett des Mühlbachs bis zum Legerweg wo er wieder verrohrt wurde mfG Werner Pfaff
 
Uwe  Bächle
Uwe Bächle
Kommentar erstellt am: 22.09.2015 um 14:45 Uhr
Titel: AW: Mühlbach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Pfaff,

Sie haben Recht, ich habe mich falsch orientiert. Der Landwirt Michael Gut welcher dieses Gebiet betreut, wird die nächsten Tage das Schnittgut entfernen.

mfG

Uwe Bächle
Amt der Stadt Feldkirch
Leiter Stadtbauhof
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN