Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Verbindung Montforthaus-Ganahlareal

Verfasst von Gerhard Marte
Meldungsnummer 106/2015
Erstellt am 01.08.2015 um 10:27 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Schiessstätte 1
6800
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 03.08.2015
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Leider gibt es keinen Zebrastreifen und auch keine Ausschilderung der Geschäfte im Ganahlareal. Für Fussgänger hört damit die Stadt beim Montforthaus auf. Es wäre sinnvoll hier eine Lösung zu finden.
KOMMENTARE
Susanne Backmeister
Susanne Backmeister
Kommentar erstellt am: 03.08.2015 um 16:01 Uhr
Titel: AW: Verbindung Montforthaus-Ganahlareal
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Marte,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Nach Rücksprache mit den Mitarbeitern der Stadtpolizei und der Stadtplanung, kann ich Ihnen folgendes mitteilen:
Was den Hinweis auf die Unternehmen im Ganahlareal betrifft, gibt es einen Sammelsteher, auf dem die Betriebe ausgeschildert sind (siehe Foto anbei). Sollte ein weiteres Geschäft oder eine Einrichtung im Ganahlareal bei uns anfragen, wird selbstverständlich die Anbringung zusätzlicher Hinweistafeln geprüft. Anzumerken ist, dass es sich dabei nicht um Werbeschilder handelt, sondern um Tafeln, die Fußgängern, Rad- und Autofahrern den Weg weisen, wofür es spezielle Ausführungsbestimmungen gibt (www.feldkirch.at/rathaus/stadtplanung/aufgabenbereiche/werbeanlagen-und-ankuendigungen/637-Beilage-2-Ausfuhrungsrichtlinien-fur.pdf/download).
Die von Ihnen angesprochenen Schutzwege sind ein sensibles Thema, das die Stadtpolizei sehr ernst nimmt. Oftmals wird mit Schutzwegen eine vermeintliche Sicherheit für Fußgänger vorgetäuscht und diese damit erst recht zur Gefahr. Einig sind sich die Experten, dass in Tempo 30 Zonen keine Schutzwege angebracht werden sollen. Das gilt daher auch für den Bereich Montforthaus/Ganahlareal, wo mit der neuen Verkehrsführung Tempo 30 verordnet wurde und damit gute Rahmenbedingungen gerade auch für die schwächeren Verkehrsteilnehmer geschaffen werden konnten.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Susanne Backmeister
Amt der Stadt Feldkirch
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN