Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Schaufelbagger-"Spielgerät" im Sandkasten am Elisabethplatz

Verfasst von Margarete Zink
Meldungsnummer 59/2017
Erstellt am 06.04.2017 um 10:41 Uhr
Kategorie Spielplätze
Standort Schlossergasse 8
6800 Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 10.04.2017
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte/r Zuständige/r der Stadt Feldkirch,

an einem sonnigen Samstagnachmittag (1. April) trafen sich viele Eltern mit Kindern zwischen 1-4 Jahren am Spielplatz Elisabethplatz und gruppierten sich um den neu gestalteten Sandkasten. Die Stimmung war positiv gegenüber dessen Neugestaltung, denn sowohl Kleinkinder als auch Mütter und Väter können sich nun entspannter hinsetzen, dank der Holzbalkenumrandung.

LEIDER gibt es aber immer noch einen Haken, bzw. eine Schaufel, die bereits im früheren Sandkasten als "Problem" erkannt wurde. Denn dieses Metallgerät mit scharfen Kanten, dessen Sinn und Zweck sich schwer erschließen lässt, bildet eine Gefahrenzone im ansonsten Kleinkind-gerechten Ambiente. Wenn meine Tochter oder andere größere Kinder das sehr schwere Gerät zu benutzen versuchen, werden sie selbst, umgeben von spielenden Babys, zur Gefahr. Eine Beobachtung am Rande: Beim Versuch, seinem Sohn zu helfen, hatte sogar ein Vater Schwierigkeiten, die Schaufel zu bewegen. Das Gerät ist schwer, unhandlich und gefährlich.

Vielleicht könnte der/die Zuständige sich einmal diese Situation genauer anschauen und Abhilfe schaffen?
Eine Anregung.

Mit Dank und freundlichen Grüßen
Margarete Zink
KOMMENTARE
Steffen Schröck
Steffen Schröck
Kommentar erstellt am: 10.04.2017 um 13:31 Uhr
Titel: AW: Schaufelbagger-"Spielgerät" im Sandkasten am Elisabethplatz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Zink,

vielen Dank für Ihre Meldung zur möglichen Gefahrenstelle des Baggers im Sandkasten Elisabethplatz.
Wir nehmen Ihre Anregung gerne zum Anlass und werden die mögliche Gefährdung durch einen TÜV Sachverständigen prüfen lassen.
Generell handelt es sich um einen öffentlichen Spielplatz der für Altersklassen bis zu 12 Jahren ist.
Daher wollten wir auch nach der Neuerrichtung ein Angebot für die Älteren Kinder schaffen.
Zudem ist der Sandspielbereich recht groß dimensioniert.

Sollte der Bagger ein Gefahrenpotential darstellen, werden wir Ihn natürlich entfernen lassen.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

DI (FH) Steffen Schröck
Amt der Stadt Feldkirch
Stadtplanung
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN