Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Gefahrenbereich Naherholungsgebiet Reichenfeld

Verfasst von Vanessa Butzerin
Meldungsnummer 195/2017
Erstellt am 12.11.2017 um 18:04 Uhr
Kategorie Straßenerhaltung
Standort Reichenfeld
6800
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 13.11.2017
Dauer 19 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.2 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wie jedes Wochenende im Reichenfeld (beim Spielplatz.) Gestern drei zerbrochene Flaschen mit Scherben ringsum, von den Zigarettenkippen etc. mal ganz abgesehen.
(Zwei Wochen davor standen 3 6er Träger Bier am Spielplatz rum).

Polizei fährt vorbei, sieht nichts, macht nichts... Ja klar, haben einen anderen Aufgabenbereich wie gefährliche Gegenstände am Spielplatz.

Aber ja, müssen’s dann Hunde und Hundekot sein? Ist das nicht irgendwie lächerlich?
Wäre vielleicht mal interessant, wie viele Leute/ Kinder verletzt/ Fahrräder beschädigt etc werden - durch Scherben und gefährlichen Gegenstände im öffentlichen Bereich.
Und vielleicht im Vergleich dazu, wie viele Verletzungen/ Beschädigungen gibt es durch Hunde?
Ich jedenfalls bin gestern auf so eine Scherbe drauf getreten, nochmal Glück gehabt.
KOMMENTARE
Uwe  Bächle
Uwe Bächle
Kommentar erstellt am: 13.11.2017 um 13:44 Uhr
Titel: AW: Gefahrenbereich Naherholungsgebiet Reichenfeld
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Butzerin,

vorab besten Dank für Ihre Meldung. Auch uns sind solche Unachtsamkeiten ein großes Ärgernis. Wir sind mit unseren Mitarbeitern der Straßenreinigung auch noch am Sonntag Vormittag im Einsatz. Aber wie es sich wiederholt zeigt, sind solche Verunreinigungen leider nicht gänzlich auszuschließen.
Wir sind bemüht, ersuchen jedoch um Verständnis dass wir nicht immer umgehend aktiv werden können, da sich solche Vandalenakte zumeist spät abends oder während er Nacht ereignen.

mfG

Uwe Bächle
Amt der Stadt Feldkirch
Leiter Stadtbauhof
 
Matthias  Mayer
Matthias Mayer
Kommentar erstellt am: 14.11.2017 um 18:06 Uhr
Titel: AW: AW: Gefahrenbereich Naherholungsgebiet Reichenfeld
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

...da stellt sich die Frage, warum man nicht die Veranstalter entsprechender nächtlicher Veranstaltungen im alten Hallenbad zur Reinigung verpflichtet. Dort sieht es teilweise aus wie auf der Müllkippe. Ich verstehe auch nicht, warum so viele Container herumstehen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN