Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Fahrstuhl Busplatz Feldkirch

Verfasst von Arne Heinrich
Meldungsnummer 43/2015
Erstellt am 22.03.2015 um 17:02 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Busplatz
6800 Feldkirch
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 23.03.2015
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Der Fahrstuhl beim Feldkircher Busplatz ist zu klein für größere Kinderwagen (i.e. Zwillingswagen) und gibt es in der Nähe keine sichere Alternative, die Strasse zu überqueren.
KOMMENTARE
Stefan  Duelli
Stefan Duelli
Kommentar erstellt am: 23.03.2015 um 17:18 Uhr
Titel: AW: Fahrstuhl Busplatz Feldkirch
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Hr. Heinrich!

Danke für Ihren Hinweis. Eine Adaptierung der Größe der Standard-Liftanlage bei der Unterführung Busplatz wäre mit einem unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden (Errichtung neuer Liftschächte und neuer Liftanlagen). Ebenfalls kann leider auch keine kurzfristige Errichtung eines zusätzlichen Schutzwegs im Bereich Busplatz in Aussicht gestellt werden, da lt. Information des Landesstraßenbauamts die notwendige Grün- bzw. Räumzeit für ein oberirdisches Queren beim Sparkassenplatz eine erhebliche Einschränkung der Leistungsfähigkeit der L191a nach sich ziehen würde. Deshalb möchten wir Sie um Verständnis ersuchen und auf die Verwendung des ca. 150 m entfernten Schutzwegs beim Churer Tor verweisen.

DI Stefan Duelli
Amt der Stadt Feldkirch
Leiter Stadtplanung
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN