Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Sicherheit

Verfasst von Roberto Uccia
Meldungsnummer 15/2016
Erstellt am 03.02.2016 um 16:32 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Freschnerriegelweg
6800
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 08.02.2016
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich überquere fast täglich die Rheinstrasse in Nofels um zur Bushaltestelle "Freschnerriegelweg" zu kommen. Mir fällt auf dass die Autos Richtung Bangs und von Bangs fast immer zu schnell fahren. Die Strasse " verleitet" zum Schnellfahren.
Wäre ein Zebrastreifen da möglich?
Wäre eine gelegentliche Radarbox in diesem Bereich eine Möglichkeit Autofahrer zum langsam Fahren zu bringen?
KOMMENTARE
Armin Nachbaur
Armin Nachbaur
Kommentar erstellt am: 08.02.2016 um 12:05 Uhr
Titel: AW: Sicherheit
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Uccia,

vorab besten Dank für Ihren Hinweis. Die Rheinstraße ist eine Landesstraße (L 53). Die Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen sowie die Festlegung von möglichen Schutzwegen/Radarstandorten fällt somit
in die Zuständigkeit des Landes/Landespolizeikommandos. Wir werden Ihre Anfrage an die zuständige
Polizeiinspektion Feldkirch weiter leiten.

Mit freundlichen Grüßen
Armin Nachbaur


Amt der Stadt Feldkirch
Städtische Sicherheitswache
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN