Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Feldkirch. Herzlich Willkommen
Liebe Feldkircherinnen und Feldkircher!

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Feldkirch lebenswert bleibt? Sie können gewisse Verbesserungen aber nicht persönlich bewerkstelligen? Dann nutzen Sie den praktischen
Online-Dienst „Schau auf Feldkirch“.
Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Stadt Feldkirch. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Mir liegt Feldkirch am Herzen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, dann unterstützen Sie uns: Schauen wir gemeinsam auf Feldkirch!

Mag. Wilfried Berchtold
Bürgermeister


P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Sichtbarkeit an Haltestelle

Verfasst von Karl Schobel
Meldungsnummer 188/2016
Erstellt am 09.11.2016 um 06:34 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort 6800
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 14.11.2016
Dauer 5 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Auch heute in der Früh, 5:58 an der Bushaltestelle Leopold-Scheelweg stadteinwärts, fuhr der Bus fast an mir vorbei. Erst als ich den Bildschirm meines Pads in Richtung Fahrer hielt und schwenkte, wurde von ihm der Bremsvorgang eingeleitet. Ich konnte bei der letzten Türe des 18m langen Gelenkbusses einsteigen.
Am Bahnhof darauf angesprochen, erklärte der Fahrer, dass meine Sichtbarkeit sehr eingeschränkt sei.
Besteht nicht doch, so wie bereits im letzten Herbst vorgeschlagen, die Möglichkeit einer Beleuchtung, die an die ca 10m entfernte Straßenlampe angeschlossen wird und glz mit der Straßenbeleuchtung ein- und ausgeschaltet wird. Alternativ könnte die Haltestelle auch zu dieser Straßenlampe verlegt werden.
In Erwartung Ihrer Antwort,
mfG Karl Schobel
KOMMENTARE
Martina Podgornik
Martina Podgornik
Kommentar erstellt am: 14.11.2016 um 15:54 Uhr
Titel: AW: Sichtbarkeit an Haltestelle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schobel,

besten Dank für Ihren Hinweis. Die Sicherheit der Feldkircher Bevölkerung ist speziell was die Straßenbeleuchtung betrifft ein wesentlicher Aspekt, auf den bei der Planung der Leuchtmittel geachtet wird. Feldkirch verfügt über mehr als 4000 Lichtpunkte - damit werden alle wesentlichen Straßenzüge, insbesondere jene mit Bushaltestellen, ausreichend beleuchtet. Ihre beschriebene Problemsituation wurde vor Ort begutachtet und die Lichtverhältnisse als ausreichend eingestuft.

Die zuständigen Mitarbeiter vom Stadtbus Feldkirch werden jedoch prüfen, ob die Haltestelle verlegt werden kann. Wenn eine Möglichkeit besteht wird eine Verlegung näher hin zu einer Straßenlaterne veranlasst.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Martina Podgornik
Amt der Stadt Feldkirch
Öffentlichkeitsarbeit
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN